Die Krise der Finanzmärkte: Ursachen und Reaktionen

Die Krise der Finanzmärkte: Ursachen und Reaktionen
Begrüßung / Einleitung
Im Folgenden will ich einige Worte sagen
* zur aktuellen wirtschaftlichen Situation, insbesondere zur Kreditversorgung
* zu den Ursachen der Krise
* zur notwendigen Schlussfolgerungen und Lektionen der Krise
* zur Perspektive der staatlichen Stützungs- […]

Finanzkrise und wirtschaftliche Perspektiven

Finanzkrise und wirtschaftliche Perspektiven
Rede auf dem Neujahrsempfang der Bundesbank-Hauptverwaltung
Download-Icon: Rede im PDF-Format
* 1 Begrüßung
* 2 Finanzkrise: Ende nicht in Sicht
* 3 Realwirtschaft: Trübe Perspektiven
* 4 Schluss
1 Begrüßung
Sehr geehrte Frau Ministerin Thoben,
sehr geehrter Herr Minister Linssen,
Herr Präsident Weser,
meine Damen und […]

Tilgungen am deutschen Rentenmarkt

Tilgungen am deutschen Rentenmarkt
Rentenmarkt
Das Emissionsvolumen am deutschen Rentenmarkt erreichte im Dezember 2008 mit 173,1 Mrd € einen historischen Höchststand; im Vormonat waren noch Schuldverschreibungen für 161,9 Mrd € abgesetzt worden. Dagegen standen jedoch sehr hohe Tilgungsverpflichtungen, so dass nach Berücksichtigung der Eigenbestandsveränderungen der Emittenten im Ergebnis 14,9 Mrd € an Anleger zurückgezahlt wurden. Diese jahreszeitlich […]

Die deutsche Zahlungsbilanz im Dezember 2008

Die deutsche Zahlungsbilanz im Dezember 2008
Leistungsbilanzüberschuss gestiegen
Der Überschuss in der deutschen Leistungsbilanz ist im Dezember 2008 ‑ gemessen an den Ursprungsdaten ‑ mit 12,3 Mrd € um 3,6 Mrd € höher ausgefallen als im Vormonat. Ausschlaggebend dafür war die deutliche Ausweitung des Aktivsaldos im Bereich der „unsichtbaren“ Leistungstransaktionen, welche Dienstleistungen, Erwerbs- und Vermögenseinkommen sowie laufende […]

Wechsel an der Spitze der Hauptverwaltungen Hannover, Hamburg, München und Düsseldorf

Wechsel an der Spitze der Hauptverwaltungen Hannover, Hamburg, München und Düsseldorf
Der Präsident der Deutschen Bundesbank hat nach Beratung im Vorstand beschlossen, folgende Präsidenten der Hauptverwaltung zu ernennen:
Herr Werner Ehlers, derzeit stellvertretender Leiter des Zentralbereichs Bargeld, wird zum 1. März 2009 die Position des Präsidenten der Hauptverwaltung Hannover von Herrn Gerd Alexander Loch übernehmen. Dieser tritt […]

Januar-Umfrage des Bank Lending Survey für Deutschland

Januar-Umfrage des Bank Lending Survey für Deutschland
Nach den Ergebnissen der neuesten Umfrage zum Kreditgeschäft im vierten Quartal 2008 kam es bei den befragten Instituten erneut in allen Geschäftsbereichen zu einer merklichen Verschärfung der Angebotsbedingungen. Die Anpassungen in Deutschland blieben dabei jedoch abermals merklich hinter den entsprechenden Anpassungen im gesamten Euro-Raum zurück.
Im Einzelnen verschärften die teilnehmenden […]

Vermögensbildung und Finanzierung im dritten Quartal 2008 (Ergebnisse der gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechnung)

Vermögensbildung und Finanzierung im dritten Quartal 2008
(Ergebnisse der gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechnung)
Private Haushalte
Im 3. Quartal 2008 lag die Geldvermögensbildung der privaten Haushalte in Deutschland mit 19 ½ Mrd € etwas höher (+ 2 ½ Mrd €) als im entsprechenden Vorjahrszeitraum. Die saisonbereinigte Sparquote stieg im Berichtsquartal leicht von 11,3% auf 11,4% des verfügbaren Einkommens.
Zuflüsse gab es per […]

Schaden durch Falschgeld weiter gesunken

Schaden durch Falschgeld weiter gesunken
- Anzahl falscher Euro-Banknoten dennoch leicht gestiegen -
Die Bundesbank hat im Jahr 2008 rund 41.000 falsche Euro-Banknoten registriert. Insgesamt hat sich der durch Falschgeld verursachte Schaden weiter verringert. Da vor allem weniger hohe Stückelungen verbreitet worden sind, sank die Schadenssumme in 2008 auf 3,5 Mio. €. Im Jahr 2007 belief sich […]

Hohes Mittelaufkommen am deutschen Rentenmarkt

Hohes Mittelaufkommen am deutschen Rentenmarkt
Rentenmarkt
Das Emissionsvolumen am deutschen Rentenmarkt lag im November 2008 mit (brutto) 161,9 Mrd € über dem Vormonatswert (149,9 Mrd €). Aufgrund der niedrigeren Tilgungen und unter Berücksichtigung der Eigenbestands-veränderungen der Emittenten erreichte der Netto-Absatz inländischer Schuldverschreibungen 49,2 Mrd €, verglichen mit Netto-Tilgungen in Höhe von 18,1 Mrd € im Oktober. Zugleich […]