Fortis reagiert auf die Entscheidung einer früheren Tochtergesellschaft, Hybrid-Papiere nicht abzurufen

Fortis reagiert auf die Entscheidung einer früheren Tochtergesellschaft, Hybrid-Papiere nicht abzurufen

Fortis hat die Ankündigung von ASR (früher Verzekeringen Nederland) zur Kenntnis genommen, dass die Gesellschaft nicht beabsichtigt, die vom Fortis Capital Funding Trust ausgegebenen Hybrid-Papiere mit den ISIN Codes USU3456R1006 und USU3456N1091 am ersten Fälligkeitstermin 26. April 2009 abzurufen. Nach dem Fälligkeitstag beläuft sich der Coupon auf drei Monate Euribos +230 bps. Die Coupon-Zahlungen auf die Papiere durch ASR hängen davon ab, dass die ASV Lebensversicherung eine Solvabilitätsquote von mindestens 200% des gesetzlich geforderten Minimums hält. ASR beabsichtigt, die existierenden Papiere in den kommenden Monaten zu wechseln.

Fortis möchte klarstellen, das seine Muttergesellschaften Fortis NV/SA und Fortis N.V. diese Papiere mit Garantien versehen haben, weil die holländischen Versicherungsaktivitäten, die von ASR ausgebübt werden, früher zur Fortis Gruppe gehörten. Diese Garantie beinhaltet dass, sollte die ASR Lebensversicherung die erwähnte Minimum-Solvabilitätsquote unterschreiten während Fortis eine Dividende festsetzt, Fortis SA/NV und Fortis N.V. für den Zeitraum von einem Jahr nach der Festlegung der Dividende für die Coupon-Zahlungen haftbar gemacht werden, ohne dass es die Möglichkeit eines Regressanspruches gegen ASR gibt.

Fortis gab am 15. März 2009 bekannt, dass keine Dividende gezahlt wird. So lange Fortis keine Dividenden zahlt, können keine Ansprüche gegen Fortis gerichtet werden ohne Rücksicht auf die Solvabilität der ASR Lebensversicherung. Diese Eventualverbindlichkeit erlischt mit dem Austausch der Papiere durch ASR.
´
Non-call Fortis Bank Niederlande
Fortis hat ebenfalls zur Kenntnis genommen, dass die Fortis Capital Company (FCC) entschieden hat, die im Umlauf befindlichen Vorzugsaktien (ISIN Code GB0057047275) nicht einzuziehen. Sie stellen das Mindesteigenkapital der Fortis Bank Niederlande (Holding) N.V., ihr erster Fälligkeitstermin ist der 29.Juni 2009.

Fortis hat sich an einem Unterstützungsabkommen im Zusammenhang mit diesen Papieren beteiligt, weil die Fortis Bank Niederlande (Holding) ehemals zur Fortis Gruppe gehörte. Angesichts der Entscheidung von FCC, die im Umlauf befindlichen Vorzugsaktien nicht abzurufen, können Inhaber dieser Vorzugsaktien entweder im Besitz dieser Papiere bleiben und einen Coupon von 3 Monaten Euribos +260 bps erhalten oder ihre Anteile in Fortis Stammaktien umtauschen, die von Fortis ausgegeben werden. Sollten Inhabern von Vorzugsaktien den Umtausch wählen, kann sich FCC dazu entscheiden, dass diese Vorzugsaktien nicht durch die Ausgabe von Fortis Stammaktien sondern gegen Barzahlung von Fortis abgelöst werden,. Voraussetzung dafür ist, dass die DNB und CBFA diesem Bar-Ausgleich zustimmen.

Angesichts von Bedenken dass dieser Prozess möglicherweise eine Verwässerung auslösen könnte, möchte Fortis erklären, dass die Gesellschaft zurzeit gesetzlich daran gehindert ist, neue Aktien auszugeben bevor die angekündigte Kapitalherabsetzung durch die Aktionäre der Fortis SA/NV genehmigt wurde. Für den Fall, dass sich Aktionäre für die Aktienlösung entscheiden, ist Fortis demzufolge nicht in der Lage, FCC neue Aktien zur Verfügung zu stellen. Fortis wird FCC und die Überwachungsorgane kontaktieren um einerseits zu bestätigen, dass Fortis seine Verpflichtungen gegenüber FCC erfüllen wird – dies jedoch andererseits in einer Art und Weise, die einen Verwässerungseffekt für Aktionäre weitgehend verhindert.

Die netto Kassenlage von Fortis gestattet es, Aktien zurück zu kaufen um Anteile oder Bargeld zur Verfügung stellen zu können falls dies gefordert wird. Falls Fortis Aktien aus dem Markt zurück kaufen sollte, wird der Markt darüber in angemessener Weise informiert.

In Übereinstimmung mit der zugrundeliegenden Dokumentation, die das Ziel hat, das Tier 1 Kapital der Fortis Bank Niederlande (Holding) N,V. zu erhalten, vertritt Fortis die Auffassung, das ihr eine Entschädigung zusteht, sollte die Erfüllung der Verpflichtungen eingefordert werden. Dies entweder durch die Stellung eines nachrangigen Darlehns, durch Vorzugs- oder Stammaktien der Fortis Bank Niederlande (Holding) oder jede andere Form der Kompensation, die unter den gegebenen Umständen akzeptabel ist.

Comments are closed.