Angemessene Entscheidung — www.bankenverband.de

Angemessene Entscheidung

„Mit ihrer jüngsten Leitzinssenkung um 50 Basispunkte hat die Europäische Zentralbank die allgemeinen Erwartungen des Marktes erfüllt“, erklärte Prof. Dr. Manfred Weber, Geschäftsführender Vorstand des Bankenverbandes. „Angesichts der angespannten Wirtschaftslage, aber auch der aktuell moderaten Preisperspektiven, ist die erneute Zinssenkung der EZB gerechtfertigt, ja, geboten.“

Die Senkung des Leitzinssatzes auf 1,50 % im Euroraum müsse auch vor dem Hintergrund der gut verankerten, niedrigen Inflationserwartungen gesehen werden. „Das Risiko, das Vertrauen in die Geldwertstabilität durch weitere Zinssenkungen zu gefährden, sehe ich aktuell nicht“, erklärte Weber. Der EZB-Zins sei nun zwar auf einem historischen Tiefstand, grundsätzlich bestehe aber nach wie vor Zinssenkungsspielraum, der genutzt werden könne, wenn sich die gesamtwirtschaftliche Lage weiter verschärfen sollte. „Die EZB hat bisher das Gebotene getan, und ich bin überzeugt, dass sie dies unter Wahrung ihres stabilitätspolitischen Auftrages auch künftig tun wird.“

Comments are closed.