KKH-Allianz geht an den Start

KKH-Allianz geht an den Start
Die Kaufmännische Krankenkasse - KKH und die BKK Allianz schließen sich am 1. April 2009 zur neuen Krankenkasse KKH-Allianz zusammen. Damit kann die bereits bestehende Kooperation der KKH mit der Allianz Privaten Krankenversicherung unter einheitlichem Marktauftritt durchstarten.

Die neue KKH-Allianz hat mehr als zwei Millionen Versicherte und nimmt Platz 10 unter den knapp 200 gesetzlichen Krankenkassen ein. Für alle Versicherten der KKH-Allianz soll mit der jetzt vollzogenen Fusion das Leistungsangebot weiter wachsen und die Qualität der Gesundheits-Versorgung immer besser werden. Durch gemeinsame Verträge mit dem Kooperationspartner Allianz will die neue Kasse ihre Marktmacht gegenüber Ärzten, Krankenhäusern und Pharmaunternehmen deutlich stärken.
“Wir freuen uns sehr, dass die enge Zusammenarbeit mit der Allianz jetzt auch nach außen über das Erscheinungsbild der KKH-Allianz und unseren neuen Namen sichtbar wird”, sagt Ingo Kailuweit, Vorstandsvorsitzender der KKH-Allianz.

Comments are closed.