WestLB-Zertifikate steigern Marktanteil trotz schwierigem Marktumfeld

WestLB-Zertifikate steigern Marktanteil trotz schwierigem Marktumfeld
Der deutsche Zertifikatemarkt war im vierten Quartal 2008 durch kräftige Turbulenzen geprägt. Dies führte auch zu Veränderungen bei den Marktanteilen der Zertifikate-Emittenten – die WestLB überzeugte in einem schwierigen Marktumfeld und ist nun erstmals zweistellig!

Seit Sommer 2007 geben die führenden Zertifikateanbieter in Deutschland ihre Marktanteile auf Basis des investierten Vermögens deutscher Privatanleger (genannt Open Interest) bekannt. Mit der aktuellen Statistik, die am 4. März 2009 vom Deutschen Derivate-Verband veröffentlicht wurde und das Open Interest des 4. Quartals erfasst, kommt das Zertifikateteam der WestLB auf einen Gesamtmarktanteil von 10,5 Prozent und konnte damit den Marktanteil trotz des schwierigen Börsenumfelds um 2,2% steigern. Damit konnte die WestLB ihren Marktanteil signifikant steigern und ihren Platz unter den Top 4 Zertifikate Emittenten in Deutschland festigen. Der Vorsprung zu anderen renommierten Emittenten konnte entsprechend ausgebaut werden. Insbesondere bei den Garantie-Zertifikaten hat die WestLB ihre bereits gute Position ausgebaut und konnte in diesem wichtigen Segment für Privatanleger im vierten Quartal das stärkste Wachstum aller Emittenten verzeichnen. Gegenüber dem Vorquartal steigerte sich der Marktanteil um 1,4 Prozentpunkte auf 16,9 Prozent.

Die Statistik zeigt eindrucksvoll den Erfolg der WestLB und ist gleichzeitig ein Beleg für die gute Arbeit der WestLB in diesem Segment. Gleichzeitig untermauert der Zugewinn in den Marktanteilen die Stellung der WestLB als führende Landesbank im Zertifikatemarkt.

Comments are closed.