GE Fanuc Intelligent Platforms stellt seinen Einplatinenrechner 6U VME V7875 mit Intel® Core™2 Duo vor, der besonders geeignet für Multiprozessor-DSP-Anwendungen ist

GE Fanuc Intelligent Platforms stellt seinen Einplatinenrechner 6U VME V7875 mit Intel® Core™2 Duo vor, der besonders geeignet für Multiprozessor-DSP-Anwendungen ist
Für beispiellose I/O-Flexibilität

• Intel® Core™2 Duo T9400 / 2,53 GHz Prozessor
• DDR3-SDRAM bis zu 4 GB
• Option VITA 41.3 (VXS)
• Einzelne XMC/PMC-Site, über EXP237 Mezzanine-Karte auf vier Sites erweiterbar
• ATI™ Radeon™ Grafik optional über EXP237

CHARLOTTESVILLE, VA 28. Januar 2009 GE Fanuc Intelligent Platforms, eine Unternehmenseinheit der GE Enterprise Solutions, stellte heute seinen Einplatinenrechner V7875 vor und reagiert damit auf Nachfragen von Kunden, die 6U VME-Lösungen mit erhöhter Prozessorleistung, geringerem Stromverbrauch, umfangreicher I/O-Fähigkeit und erweiterter Grafik benötigen. VITA 41.3 (VXS) für einen Gigabit-Ethernet-Anschluss an der Rückwand ist ebenfalls optional erhältlich.

Der V7875 ist mit dem Intel® Core™2 Duo T9400/2,53 GHz Prozessor ausgerüstet, der für mobile Anwendungen entwickelt wurde, bei deren Auslegung die Aufrechterhaltung der Stromversorgung eine Schlüsselrolle spielt, und verfügt außerdem über einen L2-Cache von bis zu 6 MBytes. Dank dieser Kombination aus hoher Taktrate, großem Cache-Speicher und schnellem frontseitigen Bus, verbunden mit niedriger Wärmeableitung, zeigt der V7875 in Multiprozessor-DSP-Anwendungen eine besonders erstaunliche Leistung. Mit dem Intel GM45 Chipsatz ist ein schneller Zugriff auf das bis zu 4 GB große DDR3-SDRAM und eine x16 PCI Express-Schnittstelle möglich, so dass eine außergewöhnliche Leistung für anspruchsvolle Anwendungen erzielt wird.

“Getreu unserer Strategie, mit der wir die Maximierung der Investitionen unserer Kunden gewährleisten wollen, steht den Anwendern eines V7865 durch die höhere Prozessor- und Speicherleistung für die Aufrüstung auf den V7875 eine durchgängige Lösung zur Verfügung, bei der gleichzeitig die Eigenschaften bewahrt bleiben, auf die sich die V7865-Kunden verlassen”, meinte Peter Cavill, Geschäftsführer des Bereichs Military & Aerospace bei GE Fanuc Intelligent Platforms. “Angesichts der ausschlaggebenden Verbindung von Leistung, niedrigem Stromverbrauch und I/O-Flexibilität erwarten wir, dass der V7875 auch auf neue Kunden eine starke Anziehungskraft ausüben wird.”

Neben seiner herausragenden Leistung bietet der V7875 außerdem eine außergewöhnliche I/O-Flexibilität. Er unterstützt nicht nur eine PCI-X XMC/PMC-Site, sondern besitzt auch einen Anschluss für eine EXP237 Mezzanine-Karte, so dass optional drei zusätzliche XMC/PMC-Sites möglich sind. Die Platine kann anstelle einer der XMC/PMC-Sites optional den ATI™ Radeon™ E2400 Grafikprozessor enthalten – der über eine x16 PCI Express-Schnittstelle und eine HDMI-Auflösung von 1920 x 1080 (Full-HD) verfügt – und liefert dann eine leistungsstarke Grafikfähigkeit für 2D, 3D und Multimedia.

Eine Dual-SATA-Disk-Schnittstelle, zwei auf die Frontplatte geführte Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, vier USB-2.0-Anschlüsse und zwei serielle Anschlüsse ermöglichen zusätzliche Konnektivität. Anwendungen, die keine XMC/PMC-Site benötigen, können über die Frontplatte sogar mit weiteren I/O-Anschlüssen ausgerüstet werden, d.h. ein eSATA-Anschluss, ein USB-2.0-Anschluss und zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse (wenn VITA 41 nicht verfügbar ist).

Weitere Informationen über GE Fanuc für den Bereich Militär und Luft- und Raumfahrt finden Sie unter www.gefanucdefense.com

Comments are closed.