Helaba, Westimmo, Postbank, DG HYP: Immobilienfinanzierung in Höhe von € 400 Mio. für Lucia SA und SITQ International in La Défense, Paris

Helaba, Westimmo, Postbank, DG HYP: Immobilienfinanzierung in Höhe von € 400 Mio. für Lucia SA und SITQ International in La Défense, Paris

Paris/Bonn/Hamburg: Die Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, die Westdeutsche ImmobilienBank AG und die Deutsche Postbank AG haben als Mandated Lead Arranger zusammen mit der Deutschen Genossenschafts-Hypothekenbank (DG HYP) einen Kredit in Höhe von € 400 Mio. zur Refinanzierung des kürzlich fertiggestellten Turms “T1”, des Gebäudes “B” und der Parkfläche “Jacques Cartier” in La Défense, Paris, bereitgestellt. Die Helaba, die zudem als Agent fungierte, realisierte die Transaktion ebenso wie auch die Westdeutsche Immobilienbank über ihre vor Ort angesiedelte Originationseinheit. Die Postbank AG and DG HYP agierten über ihre Zentralen und deren internationale Einheiten. Sponsor der Transaktion war SITQ International inc., Manager eines der zehn größten Immobilienportfolios weltweit. SITQ agierte bei dieser Transaktion überwiegend über seine Tochter Lucia SA SITQ International inc., die wiederum selbst eine Tochter der Caisse de dépôt et placement du Québec ist.

Bei der Transaktion handelt es sich um eine der größten europäischen Einzelfinanzierungen des Jahres. Die Transaktion belegt das Vertrauen und das langfristige Engagement der agierenden Banken in den französischen Immobilienmarkt. Der Finanzierung vorausgegangen war die Fertigstellung und langfristige Vermietung des größten Teils des Portfolios an GDF Suez, wiederum eine der hochkarätigsten Objektvermietungen im Pariser Immobilienmarkt des vergangenen Jahres. Der erstklassige Bürokomplex befindet sich in einem der bedeutendsten Pariser Geschäftsviertel und umfasst ca. 92.000 m² SHON an Bürofläche sowie 1.345 Parkplätze.

Die agierenden Banken sehen in der Transaktion einen Beleg für weiterhin bestehende Liquidität bei Fremdfinanzierungen, ungeachtet der Turbulenzen an den Finanzmärkten und auch begünstigt durch Refinanzierungspotentiale über den Weg des Pfandbriefs.

Für SITQ ergänzt die Transaktion ihr langfristiges Engagement in den europäischen Immobilienmarkt um ein weiteres erfolgreiches Entwicklungs- und Investmentprojekt.

Den Sponsor betreuten von juristischer Seite Allen & Overy Paris und das OFFICE NOTARIAL WARGNY-KATZ. Die genannten Banken beriet Gide Loyrette Nouel A.A.R.P.I.; Seyewetz Gagnier Martin fungierte als Notar und Knight Frank als Wertgutachter.

Weitere Informationen dazu auf http://immobilienprojekte.helaba.de

Comments are closed.