Neues Markenprogramm der Mannheimer: MENTOR® Unfallversicherung für Senioren

Neues Markenprogramm der Mannheimer: MENTOR® Unfallversicherung für Senioren

# Monatliche Rente bereits ab 25% Invalidität

# persönliche Rundum-Hilfe im Alltag

# Mitversichert: Oberschenkelhalsbruch, Bewusstseinsstörungen, Infektionen

Viele Senioren denken noch lange nicht an Ruhestand. Sie sind aktiv: treiben Sport, reisen und sind mobil. Damit steigt auch das Unfallrisiko. Häufige Diagnose nach einem Sturz: Oberschenkelhalsbruch. Unter der Voraussetzung, dass die Ursache ein Unfall war und eine Invalidität vorliegt, ist das in der Regel kein Problem. Doch was, wenn es sich dabei um einen Ermüdungsbruch handelt? Über eine gewöhnliche Unfallversicherung ist das nicht versichert. Insbesondere für Kunden über 50 eine gefährliche Deckungslücke.

Die Lösung: MENTOR®UNFALL. Die neue Unfallversicherung der Mannheimer ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen in der zweiten Lebenshälfte zugeschnitten. Einzigartig am Markt: Mit der Zahlung einer monatlichen Rente und einer einmaligen Kapitalzahlung bereits ab einem Invaliditätsgrad von 25 Prozent sorgt MENTOR® UNFALL schon sehr früh für dauerhafte finanzielle Sicherheit. Ein weiteres Highlight: die persönliche Rundum-Hilfe. Sie bietet nach einem Unfall professionelle Unterstützung im Alltag: beispielsweise mit einem Menüservice, der Erledigung von Einkäufen, der Wohnungs- und Wäschereinigung, bei der Begleitung bei Arztbesuchen oder bei Behördengängen.

Auch das Leistungsspektrum ist bedarfsgerecht: Anders als in gewöhnlichen Unfallversicherungen ist in MENTOR®UNFALL auch der Oberschenkelhalsbruch mitversichert, unabhängig davon, wie er entstanden ist. Die Mannheimer leistet darüber hinaus auch bei Unfällen aufgrund einer Bewusstseinsstörung. Zum Beispiel nach einem Herzinfarkt, einem Schlaganfall, einem Blutzuckersturz oder nach der Einnahme ärztlich verordneter Medikamente. Auch Infektionen, beispielsweise durch einen Zeckenbiss, Malaria etc. gelten als Unfall und sind mitversichert.

MENTOR®UNFALL kann ab 50 bis 85 Jahren abge-schlossen werden. Eine Altersgrenze für den Versicherungsschutz gibt es nicht. Für einen 60-jährigen Mann gibt es MENTOR®UNFALL bereits ab 22 Euro. Eine 60-jährige Frau zahlt knapp 30 Euro.

MENTOR®UNFALL ist bereits das zweite neue Markenversicherungsprogramm der Mannheimer innerhalb eines Jahres. 2008 ging sie mit ihrer Krankenvollversicherung PURISMA® an den Markt. Das umfangreiche Leistungsspektrum von PURISMA® MAX erhielt von der Zeitschrift “Ökotest” im Mai 2008 die Auszeichnung “1. Rang”.

Weitere Informationen zu MENTOR®UNFALL und den weiteren Markenprodukten der Mannheimer erhalten Sie unter www.mannheimer.de oder bei der Service-Hotline 01 80. 2 0 24.

Comments are closed.