Gothaer schickt drei neue Maklerdirektoren ins Rennen

Gothaer schickt drei neue Maklerdirektoren ins Rennen

In Frankfurt geht Ingo Hofmann an den Start +++ In Dortmund übernimmt Dipl.-Ing. Klaus Tennie das Ruder +++ Stuttgarts neuer Leiter ist Martin Schifferer +++ Schlagkraft des Maklervertriebes soll erhöht werden
Köln, den 08.01.2009. Anfang Januar erhielt der Maklervertrieb der Gothaer drei neue Führungskräfte. Die Maklerdirektion Frankfurt übernimmt Ingo Hofmann. Der 38jährige Versicherungsfachwirt war zunächst als Sachspezialist und Fachwirt für Feuer bei einem Konkurrenzunternehmen tätig. In den letzten sechs Jahren fungierte er bei einem Mitbewerber als Regionaldirektor für NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland. Sein Schwerpunkt dort: Das Lebensversicherungsgeschäft. „Mit Herrn Hofmann bekommen wir einen erfahrenen Vertriebsmanager“, freut sich Martin Gräfer, Leiter Vertriebsweg Makler.

Klaus Tennie führt seit Jahresbeginn die Dortmunder Maklerdirektion. Er war zuvor stellvertretender Leiter dieser Vertriebseinheit. „Mit ihm konnten wir einen erfolgreichen Vertriebspraktiker für eine Managementfunktion gewinnen“, führt Gräfer aus. Der heute 40jährige Dipl.-Ing. hat in der Vergangenheit als selbstständiger Makler gearbeitet.

An der Spitze der Maklerdirektion Stuttgart steht seit Jahreswechsel Martin Schifferer. Er hatte im letzten Jahr ebenfalls Erfahrungen als stellvertretender Leiter dieser Einheit sammeln können. „Trotz der kurzen Zeit kann Herr Schifferer schon sehr gute Vertriebserfolge vorweisen. Das Tempo, mit dem er sich bei uns erfolgreich etablieren konnte, beeindruckt mich“, führt Gräfer aus. Der 37jährige Betriebswirt Schifferer verfügt als ehemalige Führungskraft namhafter Versicherer - insbesondere im Maklervertrieb - über viel Erfahrung. Er ist seit 1990 im Vertrieb tätig.

Gräfer will mit den neuen Führungskräften die Schlagkraft des Maklervertriebes weiter erhöhen: „Das Maklergeschäft konnte in den letzten Monaten mit zweistelligen Wachstumsraten ausgebaut werden. An diesem ehrgeizigen Ziel will ich auch 2009 – trotz Wirtschaftskrise – festhalten. Dabei helfen uns die neuen Kollegen.“

Der Gothaer Konzern ist mit fast vier Mrd. Euro Beitragseinnahmen und rund 3,5 Mio. versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten. Dabei setzt die Gothaer auf qualitativ hochwertige persönliche Beratung der Kunden.

Comments are closed.